Herzlich willkommen im

Prignitz-Museum am Dom Havelberg

2019-int-museumstag-slawen-weben

Geschichtswerkstatt "Slawenzeit"

Der Dom ist ein bedeutender touristischer Zielpunkt an der Straße der Romanik. Er erhebt sich weithin sichtbar auf einer Anhöhe hoch über der Havel, unweit der Mündung in die Elbe. Ihm zu Füßen liegt, auf einer Insel in der Havel, die malerische Altstadt Havelbergs.

Das Prignitz-Museum am Dom Havelberg befindet sich in den oberen Klostersälen der mittelalterlichen Dom-Kloster-Anlage. Es besitzt umfangreiche Sammlungen zur Dombaugeschichte, Ur- und Frühgeschichte, Sakralkunst, Regional- und Stadtgeschichte.

Namensgeberin ist die brandenburgische Landschaft Prignitz, deren erstes Museum 1904 in Havelberg gegründet wurde.

Bedeutende Sammlungsbestände stammen aus dieser Region. Weitere Museumsstücke wurden aus dem Elb-Havel-Winkel – heute Sachsen-Anhalt – zusammengetragen, so dass von einem “Museum der Region” im länderübergreifenden Sinn gesprochen werden kann.

Mit Ausstellungen, Führungen durch Dom, Kloster, Stadt und Museum sowie Museumspädagogik, Vorträgen und Konzerten gehört das kinderfreundliche Prignitz-Museum zu den aktivsten kulturellen Einrichtungen der Region und stellt einen wichtigen touristischen Anziehungspunkt dar.

Aktuelles im Museum

  • Aktuelle Öffnungszeiten 

    ab 02.11.2020 – Leider geschlossen wegen der Corona-Pandemie

    • Es wäre neben den Dauerausstellungen zur Domgeschichte, zur Geschichte der Stadt Havelberg und der Regionen Prignitz und Altmark eine Sonderausstellung zu sehen, die wir bis zum 10. Januar 2021 zeigen wollten.
    weiterlesen… 

Sonderausstellungen

.

Restaurierte Objekte

2012 - Dank der Unterstützung durch Spendenaktionen des Fördervereins konnten Kurfürsten-Bibel und Schwert restauriert werden.

Publikationen

  • 2020 Sonderausstellung "Neu ist nur das Wort"