Buchpräsentation im Prignitz-Museum: Der Havelberger Dombau und seine Ausstrahlung


_wsb_300x448_buch-havelberger-dombau-und-seine-ausstrahlung-lukas-verlag-640-200x300

Der Havelberger Dombau und seine Ausstrahlung

Im Oktober 2009 fand im Havelberger Prignitz-Museum am Dom die Tagung „Der Havelberger Dombau und seine Ausstrahlung“ statt. Am Sonnabend, den 4. Februar 2012, war es endlich soweit: der Tagungsband zur Dombau-Tagung wurde der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Einladung zur Buchpräsention im Prignitz-Museum waren ca. 70 Besucher gefolgt. Neben zahlreichen Interessenten aus Havelberg und Umgebung wurden der Herausgeber Prof. Leonhard Helten (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg), die Autoren der einzelnen Beiträge sowie Dr. Frank Böttcher (Lukas-Verlag Berlin) und Boje E. Hans Schmuhl (Vorstand der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt) von Frank Hoche (Leiter der Museen des Landkreises Stendal) begrüßt. Maßgeblichen Anteil am Zustandekommen des Tagungsbandes hatte der Förderverein des Prignitz-Museums, dessen stellvertretender Vorsitzender Peter Reichel in seiner Rede zwei Wünsche äußerte: eine weitere Neuerscheinung im Buchbereich in diesem Jahr und das mittels Grabungen geklärt werden könne, ob unter dem Dom frühere slawische Heiligtümer gewesen sind.
Dr. Frank Böttcher vom Lukas-Verlag Berlin wies auf die historische Bedeutung der Domstadt Havelberg hin und kündigte für den Sommer eine Neuerscheinung an: die Dissertation von Joachim Hoffmann zur Geschichte des Dombaus. Anschließend gab Prof. Leonhard Helten noch einen kurzweiligen, interessanten Überblick über den „Dombau und seine Ausstrahlung“.
Nach dem „offiziellen Teil“ nutzten viele Besucher die Gelegenheit, ein druckfrisches Buchexemplar zu erwerben und saßen noch bei Kaffee und Kuchen zusammen.

 

Schreibe einen Kommentar